Umstrittene Wirtschaftsaktivitäten – der Umgang mit Ausschlüssen

Auf unserer Frühjahrstagung werden wir uns mit umstrittenen Wirtschaftsaktivitäten befassen und dabei zwei Themen besonders in den Blickpunkt nehmen: die Schädigung der Biodiversität und die Nutzung fossiler Energien Der Ausschluss von kontroversen Geschäftsfeldern ist seit vielen Jahren eine gängige und scheinbar gut nachvollziehbare Strategie bei nachhaltigen Investments. Aber was ist zu beachten, wo liegen Fallstricke, gibt es Gegenargumente? Brauchen wir Kompromisse oder Brückentechnologien? Und was bedeutet das für nachhaltige Geldanlagen? Gemeinsam mit Experten schauen wir genau hin. Unsere Frühjahrstagung wird am 25. (Beginn 11 Uhr) und 26. April (Ende 15 Uhr) in Fulda stattfinden. Zur Anmeldung geht es hier: ökofinanz-21 […]

Weiterlesen

Herbsttagung 2023 – warum wir correctiv zu Gast hatten …

Mit dem Thema „Lösungen für die Zukunft – Nachhaltige Geldanlage und die Transformation der Gesellschaft“ hatten wir vom 16. bis 17.Oktober 2023 zu unserer Herbsttagung eingeladen und David Schraven von correctiv gebeten, den Impuls-Vortrag zu halten. Für uns ist schon lange klar, dass sich die Gesellschaft zukunftsgerecht und enkeltauglich transformieren muss – und dafür auch der Umgang mit Geld und Investments sich entwickeln muss. Aber es gibt auch Stimmen, die ganz anders sprechen … Wer die Klimakrise und die menschliche Verantwortung hierbei leugnet, braucht sich nicht um Änderungen bemühen, hält vielmehr an Altem fest. Bereits im September 2020 forderte die […]

Weiterlesen

Die Frühjahrstagung in Berlin 2023

Nachhaltige Geldanlage heute – Fluch und Segen des Mainstreams Eine Tagung mit hochkarätigen Gästen und regem Austausch Es war ein ganz besonderes Treffen in diesem Frühling. Nicht nur der Ort, sondern auch der Anlass war ein besonderer: Die Mitglieder des Netzwerks ökofinanz-21 trafen sich, um das 20-jährige Bestehen des Vereins zu feiern und luden dazu am 27. und 28. April 2023 in die Räume der taz ein. Die Chefredakteurin der Tageszeitung, Barbara Junge, begrüßte alle Teilnehmer*innen, betonte die Wichtigkeit des Themas nachhaltiger Geldanlagen und öffnete für ö21 die oberste Etage: den lichtdurchfluteten, sogenannten Raum der Möglichkeiten, den auch die Mitarbeiterinnen […]

Weiterlesen

Nachhaltige Geldanlage heute – Fluch und Segen des Mainstreams Können Sie sich ggf. nach daran erinnern, wie es vor 20 Jahren war, ökologisch-nachhaltige Anlagemöglichkeiten zu suchen oder zu vermitteln? Was gab es damals? Und hätte man mit dem Angebot ein solides Portfolio aufbauen können? Oder erinnern Sie sich an die Pionierphase im Naturkostbereich, an das rudimentäre Angebot im Bioladen Anfang der achtziger Jahre, an die Schrumpelmöhren und den ungenießbaren spanischen Rotwein? In den Augen der allgemeinen Gesellschaft hatte alles etwas Merkwürdiges und bisweilen Schrulliges – außer in der Anschauung der Überzeugten, die es ja erfreulicherweise gab und ohne die sich […]

Weiterlesen

Herausforderungen für die Finanzberatung – unsere Herbsttagung 2022 im Augustinerkloster, Erfurt

Herausforderungen für die Finanzberatung: Krieg, Klima, Taxonomie – wie können wir nachhaltig beraten? So waren die Themen für die Herbsttagung von ökofinanz-21 gesetzt. Diese Themen spiegeln auch weltweite Entwicklungen und ihre Konsequenzen für das Arbeiten und Leben im 21. Jahrhundert wider. Klimakatastrophe, Artensterben, Verteilungskämpfe, Korruption und vieles mehr gründen auch auf dem Umgang mit Finanzen. Die Kapitalanlage und die Finanzberatung im Sinne der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen ist dringlicher denn je. Aber leider ist die Kompetenz für eine wirklich nachhaltig ausgerichtete Finanzberatung im Markt allgemein nur rudimentär vorhanden.  Und diese wird sich durch Verordnungen nicht per se entwickeln. Um die […]

Weiterlesen

Anforderungen an nachhaltige Geldanlagen – zwischen Impact und Greenwashing

Eindrücke der ökofinanz-21-Tagung von Christine Sommer-Guist Am 18. Und 19. Mai 2022 trafen sich rund 55 Finanzfachleute im Bonner UniClub zur Frühjahrstagung des Netzwerks für nachhaltige Vermögensberatung ökofinanz-21. Es war aus wohlbekannten Gründen das erste Zusammentreffen in Präsenz seit zwei Jahren. Seine Bedeutung erlangte es aber nicht nur deswegen. Die anwesenden Expert*innen schufen diese mit ihrem außerordentlichen Engagement für Nachhaltigkeit in der Geldanlage, das immer stärker wahrgenommen und anerkannt wird – von Verbraucher*innen ebenso wie von namhaften Institutionen und Unternehmen, die das Thema nachhaltige Geldanlagen beherrschen. Das Finanzberaternetzwerk ökofinanz-21 hat sich seit bald zwei Jahrzehnten der Nachhaltigkeit verschrieben und veranstaltet […]

Weiterlesen

Nachhaltigkeit – auch in der Geldanlage ein strapazierter und missbrauchter Begriff.

Ein Kommentar von Marcus Brenken, ö21-Vorstandvorsitzender Im Wald ist nur so viel Holz zu schlagen wie permanent nachwächst – das ist als die erste Entdeckung nachhaltigen Wirtschaftens überliefert, in einem Buch, das bezeichnenderweise zur Leipziger Ostermesse erschien, immerhin schon 1713. Über 300 Jahre später verschwimmt der Begriff „nachhaltig“ in einer werbeträchtigen Floskelwelle – auch in der Finanzindustrie, und es ist an der Zeit, sich wieder auf den Begriffskern zu fokussieren. Unsere Wirtschaftsweise ist weiterhin von Ausbeutung geprägt – von nicht regenerativ organisierter Ausbeutung von natürlichen Ressourcen (Boden, Rohstoffe, Wasser, Luft …) und von Menschen und Gesellschaften, mit der Folge auch […]

Weiterlesen

Greenwashing: Gefahren und Chancen

Fast alle Akteure der Weltwirtschaft bekennen sich mittlerweile zur Nachhaltigkeit. Das ist schon erstaunlich. Noch vor drei Jahren war das eher ein Randthema, wenn überhaupt. Nun behaupten mehrere Finanzhäuser, Nachhaltigkeit gehöre immer schon zu ihrer DNA. Aha. Haben wir es nur nicht bemerkt? Skepsis scheint angebracht: Ist alles nur Greenwashing? Werden wir belogen? Aus Fahrlässigkeit, Inkompetenz oder gar mit Absicht? Oder werden zu strenge Maßstäbe angelegt? Diese Fragen werden kontrovers diskutiert. Und auch wir haben nicht alle Antworten. Aber einige Gedanken und Anstöße, um gute, differenzierte zu finden. Was ist glaubwürdig und was ist Täuschung? Ein kleines Video der „Kampagne […]

Weiterlesen

Damit können Sie Nachhaltigkeitsfonds checken – Praktische Tools

Weltweit werden Waldbrände, Überflutungen und Dürren häufiger und heftiger. Der jüngste Bericht des Weltklimarats bringt die bisherigen Erkenntnisse auf den Punkt: Es ist allerhöchste Zeit, unser Verhalten zu ändern, damit unsere Kinder und Enkel noch eine bewohnbare Erde haben. Beraterinnen und Berater haben in der Finanzwende eine große Verantwortung. Für die meisten waren non-financial values in der Vergangenheit gar nicht oder nur nachrangig von Bedeutung. Das ändert sich gerade. Für all Beratenden wird es immer wichtiger zu wissen, wie man an die nötigen Informationen kommt, um anlagegerecht und anlegergerecht zu beraten und zu vermitteln.  Im Folgenden haben wir einige Tools […]

Weiterlesen

Offener Brief an die EU-Kommission: Atomkraft ist nicht nachhaltig!

In einem Offenen Brief setzt sich der Dachverband Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) nachdrücklich dafür ein, dass Atomkraft nicht als „nachhaltig“ eingestuft wird. Ökofinanz-21 hat den Brief zusammen mit vielen anderen unterzeichnet. Wir hatten uns schon im März klar dazu positioniert. Bekanntlich gibt es Bestrebungen durch Lobbies aus einigen europäischen Staaten und Unternehmen, der Atomenergie einen positiven Beitrag gegen die Klimakrise zuzuschreiben. Derzeit wird diskutiert, wie die Klassifikation nachhaltiger Finanzen verbindlich definiert werden soll. In den bisherigen Vereinbarungen hatte man sich darauf verständigt, dass wirtschaftliche und finanzielle Aktivitäten keinen bedeutenden Schaden anrichten dürfen. Dieses „Do no significant harm“-Prinzip würde aber ausgehebelt, […]

Weiterlesen
1 2 3 4