Umstrittene Wirtschaftsaktivitäten – der Umgang mit Ausschlüssen

Auf unserer Frühjahrstagung werden wir uns mit umstrittenen Wirtschaftsaktivitäten befassen und dabei zwei Themen besonders in den Blickpunkt nehmen: die Schädigung der Biodiversität und die Nutzung fossiler Energien Der Ausschluss von kontroversen Geschäftsfeldern ist seit vielen Jahren eine gängige und scheinbar gut nachvollziehbare Strategie bei nachhaltigen Investments. Aber was ist zu beachten, wo liegen Fallstricke, gibt es Gegenargumente? Brauchen wir Kompromisse oder Brückentechnologien? Und was bedeutet das für nachhaltige Geldanlagen? Gemeinsam mit Experten schauen wir genau hin. Unsere Frühjahrstagung wird am 25. (Beginn 11 Uhr) und 26. April (Ende 15 Uhr) in Fulda stattfinden. Zur Anmeldung geht es hier: ökofinanz-21 […]

Weiterlesen

Lösungen für die Zukunft – Nachhaltige Geldanlage und die Transformation der Gesellschaft

Die gesellschaftliche Debatte bestimmt auch das Denken über Finanzen und Geldanlage. Nachhaltigkeit ist en Vogue, das ist grundsätzlich gut. Dabei kommt es darauf an, mit unserem Wirken und dem Einsatz der Anleger*innen zur Transformation zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beizutragen. Die Gesellschaft hat sich in dieser Hinsicht weiterentwickelt – aber es gibt auch gegengesetzte Tendenzen – siehe Greenwashing und Fake News. Auch vor diesem Hintergrund sollten nachhaltigkeitsorientierte Finanzmarktakteure sich und ihre Positionen immer wieder überdenken und schärfen. Wie genau können wir mit Geldanlagen zur Transformation beitragen, welche Instrumente haben wir dafür und welche Parameter, um uns von einfachen Behauptungen zu unterscheiden […]

Weiterlesen

Anforderungen an nachhaltige Geldanlagen – zwischen Impact und Greenwashing

Eindrücke der ökofinanz-21-Tagung von Christine Sommer-Guist Am 18. Und 19. Mai 2022 trafen sich rund 55 Finanzfachleute im Bonner UniClub zur Frühjahrstagung des Netzwerks für nachhaltige Vermögensberatung ökofinanz-21. Es war aus wohlbekannten Gründen das erste Zusammentreffen in Präsenz seit zwei Jahren. Seine Bedeutung erlangte es aber nicht nur deswegen. Die anwesenden Expert*innen schufen diese mit ihrem außerordentlichen Engagement für Nachhaltigkeit in der Geldanlage, das immer stärker wahrgenommen und anerkannt wird – von Verbraucher*innen ebenso wie von namhaften Institutionen und Unternehmen, die das Thema nachhaltige Geldanlagen beherrschen. Das Finanzberaternetzwerk ökofinanz-21 hat sich seit bald zwei Jahrzehnten der Nachhaltigkeit verschrieben und veranstaltet […]

Weiterlesen