Nebenbei: Kleine GroKo droht mit Entzug der Geschäftsgrundlage für freie Finanzberater*innen

Die Absicht der Großen Koalition in Bezug auf Finanzberatung wurde eher unauffällig en passant in den Koalitionsvertrag eingespeist: Unter der Überschrift „Verbraucherschutz“ heißt es in Abschnitt X, Punkt 5: „Wir werden zur Herstellung einer einheitlichen und qualitativ hochwertigen Finanzaufsicht die Aufsicht über die freien Finanzanlagenvermittler*innen schrittweise auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht übertragen.“ Die meisten Fachleute wie Norman Wirth (Rechtsanwalt und Vorstand des AfW-Verbands) weisen darauf hin, dass eine Umsetzung über die BAFin nicht sinnvoll und kaum möglich ist – auf jeden Fall ist sie nicht schnell machbar. Auch hören wir, dass die Maklerplattformen Lösungen für die 34f-Vermittler anbieten wollen. Das […]

Weiterlesen

Jetzt anmelden: ö21 Frühjahrstagung im Kloster Oberzell bei Würzburg am 12./13.04.2018

Auch dieses Jahr laden wir Sie und Euch wieder recht herzlich zu unserer Frühjahrstagung ein. Im vertrauten Rahmen des Haus Klara im Kloster Oberzell tauschen wir uns darüber aus, wie Finanzberatung und Nachhaltigkeit zusammen gehen kann und wie wir das nachhaltige Wirken von Geldanlagen nachvollziehbar kommunizieren. Hier finden Sie das Programm und die Einladung zur Ö21-Frühjahrstagung. Hier geht es zur Anmeldung. Wir dürfen wieder einige spannende Gäste begrüßen. Dr. Marie-Luise Meinhold von Ver.de, Philipp Schönbach von der Vereinigten Hagel, Clemens Mack von Ökorenta, Ralf Kohl von myDiverso X , Titus Bahner und Thomas Rippel von der Kulturland eG sind unsere […]

Weiterlesen

Wir sind dran. Bericht an den Club of Rome (Herausgeber: Ernst U. v. Weizsäcker, Anders Wijkman) – Rezension

Wir leben und wirtschaften nicht nachhaltig. Das ist der eindeutige Befund im aktuellen Bericht an den Club of Rome. Bewusst doppeldeutig ist der Titel und die Botschaft des Buches: „Wir sind dran“ 50 Jahre nach Gründung des Netzwerks und 45 Jahre nach Erscheinen des Buchs über „die Grenzen des Wachstums“ bilanzieren die 36 Autor*Innen die Lage des Planeten. Die In den letzten Jahrzehnten wurden die planetaren Grenzen in vielen Bereichen erreicht, beziehungsweise überschritten. Wäre die Erde eine Bank, hätten wir das Konto schon so weit überzogen, dass die Menschheit längst Insolvenz hätte anmelden müssen. Ohne belehrenden Ton werden die Entwicklungen […]

Weiterlesen

Sommer bei ökofinanz-21

Ökofinanz-21 hat eine neue Mitstreiterin für unabhängige und nachhaltige Finanzberatung gewonnen. Felicitas Sommer unterstützt den Vorstand seit Mitte August in seinen Aufgaben von München aus. Die Stelle der Vorstandsassistenz wurde geschaffen um die öffentliche Resonanz für die Kernthemen des Vereins zu stärken. Felicitas Sommer wird koordinativ die Aktivitäten des Vereins begleiten und damit Projekte und Austausch der Mitglieder voran bringen. „Ökofinanz-21 bündelt ein Spektrum von selbstständig und verantwortungsvoll denkenden Kollegen und Kolleginnen, die ihren Beruf mit Freude und Empathie ausüben. Solche Menschen sollten noch viel besser vernetzt sein. Denn wer etwas anders machen will, muss meist deutlich besser sein um […]

Weiterlesen

Nachhaltige Finanzlösungen im BR-Magazin MEHR/WERT

Wer verantwortungsvoll einkauft, für den sind nachhaltige Finanzanlagen der nächste logische Schritt. So denkt die (fiktive) Familie Weber aus München in einem Beitrag der Sendung „MEHR/WERT, Magazin für Wirtschaft und Soziales“. Deswegen lassen sie sich in dem Beitrag von unserem Mitglied Mathias Winkler beraten. Begleitet wurden sie dabei von einem Filmteam des Bayerischen Fernsehens. Der Beitrag wurde ausgestrahlt am Donnerstag, den 26.Oktober zwischen 19:00 und 19:30 Uhr und ist auf der Mediathek ein Jahr lang verfügbar. Den Link zur Sendung finden Sie hier.  

Weiterlesen

Nachhaltige Investmentfonds: 3. Vergabe des FNG-Siegels am 29.11.2017 in Berlin

Der Dachverband „Forum Nachhaltige Geldanlagen“ (FNG) lädt Interessierte ein, bei der Vergabe des FNG-Siegels dabei zu sein. Derzeit sind fast 400 Investmentfonds in Deutschland zugelassen, die von sich behaupten, eine Strategie der Nachhaltigkeit zu verfolgen. Wie auch sonst im Leben muss man aber genauer hinschauen. Aus einem mehrstufigen Arbeitsprozess ist daraus die Vergabe des FNG-Siegels entstanden. 2016 wurde das Siegel an 38 der teilnehmenden Fonds vergeben. Das Ziel ist, mehr Glaubwürdigkeit in einen wachsenden Markt zu bringen. Verpackung und Inhalt müssen stimmen. Deshalb haben wir 2010 beim FNG einen Prozess initiiert, der die „grünen“ Fonds nach Kernfragen in Bezug auf […]

Weiterlesen

ökofinanz-21 Herbsttagung in Würzburg: Viel Motivation an einem inspirierenden Tagungsort

ökofinanz-21: Wir sind dran So betitelt Ernst Ulrich von Weizäcker seinen Zwischenbericht an den Club of Rome in der deutschen Übersetzung.* Dieser doppelsinnige Slogan traf auch den Grundtenor der Herbsttagung von ökofinanz-21. Im Gästehaus des Klosters Oberzell bei Würzburg trafen sich am 21./22. September Mitglieder und Gäste des Beraternetzwerks. Zunehmend wird in der Öffentlichkeit Verantwortung und Investition in Zusammenhang gesetzt. Dies ist der richtige Moment, um den gemeinsamen langjährigen Einsatz für nachhaltige Finanzberatung für eine Weiterentwicklung zur Qualitätsmarke zu nutzen. Thomas Grimm (stellvertretender Vorsitzender) begrüßte die Teilnehmer*innen . Die darauf folgende Vorstellungsrunde gab einen Ausblick auf die Themen, Erwartungen und Wünsche […]

Weiterlesen

ökofinanz-21 Herbsttagung: 21./22.09.2017 im Haus Klara Kloster Oberzell in Würzburg

Fair Finance: Qualität spricht sich rum. Unter diesem Motto lädt ökofinanz-21  wieder alle Mitglieder und interessierte Berater-Innen recht herzlich zur nächsten Tagung ein. Diese findet dieses Mal im Haus Klara im beschaulichen Kloster Oberzell ganz in der Nähe von Würzburg statt. Als Gastreferenten konnten wir den bekannten Journalisten Harald Schumann gewinnen. Geld. Macht. Politik. ist sein Beitrag überschrieben. Schumann arbeitet für den „Tagesspiegel“ und das europäische Recherchenetzwerk „investigate europe“. Kaum 9 Jahre nach Zusammenbruch von Lehman Brothers und dem Beinahe-Kollaps erleben wir gerade neue Varianten systemischer Risiken durch Betrug, Kartell, Steuervermeidung und Korruption. Werden die Karten nur neu gemischt? Oder […]

Weiterlesen

Marktbericht nachhaltige Geldanlagen: Vorstellung der FNG-Studie am 01.06.2017 in Berlin: Nachhaltige Geldanlagen weiter auf Erfolgskurs

Einmal jährlich präsentiert das Forum Nachhaltige Geldanlage (FNG) Daten zur Entwicklung nachhaltiger Investments in der Region Schweiz, Österreich, Deutschland (DACH). Die aktuelle Studie für das Jahr 2016 wurde am 01. Juni in Berlin vorgestellt. Im Zentrum stand die Entwicklung des Marktes nachhaltiger Geldanlagen, der Zusammenhang von Nachhaltigkeit und Menschenrechten und die Perspektive des von der Bundesregierung eingesetzten Nachhaltigkeitsrates. Weiter geht es hier: Blog zum Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2017 des FNG 08.06.2017 Dr. Marcel Malmendier, Ingo Scheulen, Thomas Grimm

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch: 25 Jahre urgewald – 25 Jahre beharrlicher Einsatz

Wir gratulieren der Gruppe urgewald zum Jubiläum. Seit 25 Jahren arbeitet diese kleine Nichtregierungsorganisation (NGO) für den Schutz von Natur und Menschenrechten. Vieles haben die Engagierten im Laufe der Zeit aufgedeckt, durch Aktionen und Vernetzungen mit anderen in Gang gebracht. In den letzten Jahren rückte mehr und mehr die Rolle des Finanzkapitals in den Fokus. Ob es um die Co-Finanzierung von Pipelines auf Kosten der Regenwälder und der indigenen Bevölkerung geht, den zerstörerischen Bergbau der Kohleindustrie, oder Kriegsfinanzierungen weltweit – urgewald macht die heimliche und unheimliche Macht der großen Banken und Finanzkonzerne bekannt. Viele der Aktivitäten führen auch zu Erfolgen. […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 11