Klimaneutral tagen? Geht das?

Eigentlich nicht. Aber wir können ein wenig dazu beitragen, möglichst wenig Treibhausgase zu erzeugen. Deshalb finden unsere halbjährlichen Arbeitstagungen an Orten statt, die für alle bequem mit der Bahn zu erreichen sind. Und für den unvermeidbaren CO2-Ausstoß zahlen wir einen Kompensationsbeitrag von jeweils 75 EUR für 5 to CO2. Das Geld fließt direkt in Projekte der Greensurance-Stiftung zur Renaturierung von Moorlandschaften. 28.03.19 in Bonn: Zum Feier-Abend mit vegetarischem Abendmahl waren wir Gäste bei Murphy & Spitz. Dahin ging es bequem und emissionsfrei mit dem Rad.

Weiterlesen

Nach Rio+20: neue Studie zeigt erheblichen Anstieg des Meeresspiegels in einer Welt mit zwei Grad Erwärmung

Nachdem der UN-Gipfel „Rio+20“ mit eher bescheidenen Ergebnissen beendet wurde, zeigt eine neue Studie, dass mit einem Anstieg der Meere um mehrere Meter zu rechnen ist, wenn die globale Erwärmung fortschreitet. Die neue Studie, welche in „Nature Climate Change“ veröffentlicht wurde, untersucht erstmals einen langfristigen Zeitraum bis zum Jahr 2300. Dabei kommen die Autoren zu dem Ergebnis, dass selbst bei einer Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad Celsius, der globale mittlere Meeresspiegel weiter ansteigen und bis zum Jahr 2300 um 1,5 bis 4 Meter steigen kann. Die daraus resultierenden Folgen sind erheblich: „Für New York City zum Beispiel wurde gezeigt, […]

Weiterlesen