Jahresversammlung des FNG am 23.09.2019

Die jährliche Mitgliederversammlung des Forums Nachhaltige Geldanlagen stand im Zeichen von Vorstandswahlen. Die 12 Vorstandsmitglieder aus den deutschsprachigen DACH-Ländern werden in 3 Tranchen für jeweils 3 Jahre gewählt. Bestätigt wurden Volker Weber als Vorsitzender sowie Dr. Helge Wulsdorf als Beisitzer. Für drei ausgeschiedene Beisitzer wurden neu gewählt: Berenike Wiener (Evang. Bank, Kassel), Dominik Pfoster (Swiss Life, Zürich) und Markus Zeilinger (fair-finance Vorsorgekasse, Wien).

Die erhöhten Aktivitäten um die Sustainable Finance-Initiative der EU brachten neuen Schub in die Vereinsarbeit. Die Bedeutung des FNG als Fachverband verschiedener ist weiter gestiegen. Die 194 Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Alteursebenen: Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Ratingagenturen, Finanzberater, Stiftungen, Vermögensverwalter, Versicherungen, Asset Owner und Wissenschaft. Mit der Geschäftsführerin Angela McClellan sowie Matthias Stapelfeldt und Helge Wulsdorf als Vorstandsmitglieder ist das FNG auch im interministeriellen Beirat für Sustainable Finance vertreten.

Die nachhaltige Dynamik spiegelt sich nicht nur im gestiegenen Marktvolumen, sondern auch in der Nachfrage nach Transparenz seitens der Anleger und Zivilgesellschaft wider: Die Anzahl der Eurosif-Transparenzkodizes und der veröffentlichten FNG-Nachhaltigkeitsprofile (aktuell 304) stieg rasant an. ökofinanz-21 ist als Vertretung der Finanzberaterinnen und –berater weiterhin aktiver Teil des FNG.

Der Jahresbericht 2019 ist zum Download abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.