20 Jahre Murphy & Spitz: Glückwunsch! Weitermachen!

Am 28. Juni hatte die Unternehmensgruppe Murphy & Spitz Green Capital zum Jubiläum nach Bonn eingeladen. Vor 20 Jahren begannen Andrew Murphy und Philipp Spitz, Projekte für Erneuerbare Energien zu entwickeln und zu finanzieren. Im Lauf der Jahre erweiterten sie das Geschäftsfeld um nachhaltige Vermögensverwaltung und eine Recherche-Abteilung für nachhaltige Investments. Alles folgt der konsistenten Unternehmensphilosophie „Konsequent nachhaltig“. Auf der Basis ethischer und ökologischer Grundsätze werden Konzepte und Lösungen entwickelt, die sich rechnen.

Die rund 100 Gäste des Jubiläumsfestes verfolgten Interviews mit einigen Geschäftspartnen und Akteuren aus der Zivilgesellschaft. Dr. Gerhard Schick wurde zu der von ihm initiierten „Bürgerbewegung Finanzwende“ befragt. Dr. Barbara Happe berichtete vom beharrlichen Einsatz der NGO „urgewald“ für den Ausstieg großer Investoren aus Kohle, Gas und Bergbau, der inzwischen international beachtet wird und Erfolge zeitigt.

Für das Beraternetzwerk ökofinanz-21 würdigte Ingo Scheulen das Engagement von Murphy & Spitz für ethisches und ökologisches Investment: „Die Herausforderungen des 21. Jahrhundert haben Andrew und Philipp früher als viele andere erkannt.“ Inzwischen sprechen wir nicht mehr vom Klimawandel, sondern von der Klimakrise. Hunderttausende junge Leute gehen weltweit auf die Straßen. Sie fordern zu Recht eine Umkehr auf allen Ebenen, damit ihnen die Zukunft nicht verbaut wird. „Murphy & Spitz steht dafür, dass es Lösungen gibt. Wir sind froh, dass wir mit Euch Partner haben, die sich mit anderen Akteuren verbünden und für zeigen, dass man mit einer klaren Haltung, mit Engagement und, ja, auch mit Geld etwas bewegen kann. Bleibt dran!“ Als Dank und zum Nachdenken überreichte Ingo Scheulen das Buch ‚Losing Earth‘ von Nathaniel Rich, eine Reportage über vertane Chancen beim Klimaschutz mit der Aufforderung, energischer zu handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.